AFF-Ausbildung » Skydive Switzerland

AFF-Schule

Lernen Sie Fallschirmspringen an einem der schönsten Orte!

Wir bieten Kurse im April & Oktober an.

AFF (Accelerated Freefall) ist der beste Weg, um ein lizenzierter Fallschirmspringer zu werden. Der Kurs dauert 1 Woche (bei schönem Wetter) und folgt dem international anerkannten AFF-Lehrsystem.  Du kannst den Kurs direkt hier bei Skydive Switzerland absolvieren.

Wie die Bezeichnung Accelerated schon verrät handelt es sich hier um eine beschleunigte Freifallausbildung. Beschleunigt soll aber nicht heissen, dass diese Ausbildungsform oberflächlich und im Schnellverfahren abgehalten wird. Nein, ganz im Gegenteil! Bei einem AFF-Kurs geniesst der Sprungschüler eine Art Privatunterricht bei dem die AFF-Lehrer individuell schulen, jede Phase der Sprungkarriere sicher begleiten und somit zu einem schnelleren Lernerfolg verhelfen.

Viele Schülerinnen und Schüler setzen im Anschluss die Ausbildung bei Skydive Switzerland fort, um ihre A-Lizenz zu erwerben. Wir bieten dabei nicht nur sehr erfahrene Trainer, sondern auch einen Sprungplatz, der sich an einem der schönsten Ecken der Welt befindet. Ein unglaublicher Ort zum Lernen!

Unglaublich professionelles und fürsorgliches Team!
Ich habe meinen AFF-Kurs abgeschlossen und hätte mir keine bessere Gruppe von begeisterten Trainern wünschen können. Das gesamte Team ist sehr professionell und beruhigend. Mein Coach gab mir immer ein sehr gutes Gefühl in Situationen, in denen ich weit über meine Komfortzone hinausgehen musste. Wenn du dich zertifizieren lassen möchtest, ist dies ein grossartiger Ort, um dies zu tun. Aufgrund der familiären Atmosphäre lernt man viel mehr als in den Büchern geschrieben ist. Das Team sorgt dafür, dass du die Lizenz so gradlinig wie möglich bekommst. Letzte Woche habe ich meinen 330. Sprung gemacht, natürlich in Reichenbach.
Jan Fleckenstein

Der AFF-Kurs

Die AFF-Ausbildung gliedert sich in 7 aufeinander abgestimmte Leistungsstufen (Level) mit intensiven Training in Theorie und Praxis.

Du wirst alles lernen über die Ausrüstung und deren Gebrauch, einschließlich deiner Haupt- und Reservefallschirme. Dir wird der normale Weg zum Verlassen eines Flugzeugs vermittelt und die richtige Körperhaltung beim Absprung und beim freien Fall ist. Das Ziel ist es, dass du im Flug deinen Körper jederzeit kontrollieren kannst.

Während des Trainings am Boden erlernst du die Grundlagen der Fallschirmsteuerung für eine sichere und genaue Landung am Landeplatz und die erforderlichen Notfallverfahren.

In jedem Level wird ein Sprung absolviert.

Level 1

Grundlegende Einführung in die Aerodynamik des freien Falls. Einführung in die Fallschirm-Techniken. Einweisung in das Gurtzeug und den Öffnungsvorgang des Hauptschirms, in den Landeanflug und Landetechniken.

Du wirst ein Tandemsprung machen, um den freien Fall kennenzulernen und zu verstehen, wie du deinen Körper kontrollieren kannst.

Level 2 - 4

An dieser Stelle wirst während der drei Sprünge von 2 Instruktoren begleitet. Ziel ist es, den richtigen Absprung, die richtige Freifallposition, die grundlegenden Flugbewegungen und das Höhenbewusstsein zu erlernen.

Du wirst in der Lage sein, den Hauptschirm zu öffnen, zu steuern und zu landen.

Level 5 - 8

Das Ziel der Level 5-8 ist es, kontrollierte Bewegungen um die Körperachse zu erlernen. Du wirst Salti, Drehungen, Rollen und Tracks ausführen und während des Freifalls deinen Instruktor anfliegen.

Bei jedem Sprung müssen die Lernziele erreicht werden. Solltest du in einem Level dein Lernziel nicht gleich erreichen, machst du einen Wiederholungssprung.

Ist dein Instruktor überzeugt, dass du dich im Freifall verantwortungsbewusst und kontrolliert bewegen kannst, bist du ready für deinen Qualifizierungssprung – den ersten Solosprung.

Kursbeschränkungen

HINWEIS: Die Angabe falscher persönlicher Daten bei der Buchung kann dazu führen, dass du die Kosten für den Kurs umsonst bezahlst.

Wenn du Fragen zu den Beschränkungen oder zu früheren Verletzungen wie z.B: Schulterverletzungen hast, zögere nicht, uns zu kontaktieren, bevor du den Kurs buchst.

Mind. Alter
16 (16/17 J. mit schriftlicher Zustimmung der Eltern)
Gesundheit
Gute Gesundheit und gutes Fitnesslevel
Max. Gewicht
Maximales Gewicht von 85kg / 187lbs
Arzt
Du benötigst eine Bescheinigung deines Hausarztes.

AFF Kurskosten

AFF Levels 1-8
2,980chf
Wiederholungssprung 2 - 4
390chf
Wiederholungssprung 5 - 8
230chf
Folgendes ist für die Nutzung während des Kurses inbegriffen:
Brille
Sprungbuch
AFF-Handbuch
Overall
Höhenmesser
Helm
Videoaufnahmen
Radio

FAQ's

  • Allgemeines
    • Kann ich meine AFF machen? Kannst du mir mehr Informationen zum Fallschirmspringen geben?
      • Der AFF-Kurs kostet CHF 2 980. Je nach Wetter kann er zirka. 1 Woche dauern. Nachdem du den Kurs absolviert hast, kannst du selbst springen. Um deine A-Lizenz zu erwerben, brauchst mindestens weitere 25 Sprünge. Abhängig vom Wetter und der Zeit kann es bis zirka 3 Wochen dauern, bis du deine A-Lizenz bekommst. Wir empfehlen den AFF-Kurs und die A-Lizenz mit einer Fallschirmschule in der Nähe deines Wohnortes zu absolvieren oder
        dort, wo du am meisten springen wirst.

        Sobald du in einer Schule lernst, solltest du an der gleichen Schule weitermachen, bis du deine Lizenz hast. Wenn nicht, musst du den Level wiederholen oder neu anfangen. Es ist auch wichtig, dass du den Kurs innerhalb 30 Tagen absolvierst. Bis du deine A-Lizenz bekommst, musst du monatlich springen.

        Es ist wichtig, dass wir stabiles und wärmeres Wetter haben, deswegen bieten wir den AFF-Kurs normalerweise nur im Frühling oder Herbst an. Wir haben das Datum für diesen
        Herbst derzeit noch nicht bestätigt. Im Sommer können wir den Kurs nicht anbieten.

    • Was sind die Voraussetzungen für einen AFF-Kurs?
      • Das Mindestalter für eine AFF-Ausbildung beträgt – mit Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten – 16 Jahre. Allerdings sollten eine gute Gesundheit und eine gewisse körperliche Fitness gegeben sein. Das maximale Gewicht beträgt 85 kg. Ab dem 40. Lebensjahr ist zu Beginn des AFF-Trainings ein ärztliches Tauglichkeitszeugnis erforderlich. Diese kann in der Regel von Ihrem Hausarzt ausgestellt werden.

    • Ist die Versicherung im Kurs enthalten?
      • Die Versicherung ist nicht im Kurs inbegriffen und sollte von den teilnehmenden Studierenden selbst im Voraus abgeschlossen werden, insbesondere Haftpflicht- und Unfallversicherung.

    • Erhalte ich sofort nach erfolgreichem Abschluss des AFF-Trainings eine Fallschirmspringer-Lizenz?
      • Nein. Die AFF-Ausbildung ist die Grundausbildung, die erforderlich ist, um den sogenannten Studentenstatus zu erreichen. Nach erfolgreichem Abschluss der 8 Stufen des AFF-Trainings ist der 9. Sprung Ihr erster Solo-Sprung und damit der Beginn Ihres Schülerstatus.

        Ähnlich wie beim Führerschein ist die persönliche Fähigkeit (Anzahl der Sprünge) entscheidend für die Dauer des Studentenstatus. Für jeden Sprung von 4’000 m bezahlen Sie nach dem AFF-Training CHF 69. Die Ausbildung bis zur Lizenz beinhaltet mindestens 25 Freifallsprünge, je nach Ihren Fähigkeiten.

        Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung kann die Lizenz beantragt werden (ab 16 Jahren mit Zustimmung der Eltern). Dies ist wiederum mit kleinen Gebühren verbunden.

    • Was sind Wiederholungssprünge?
      • Unsere Lehrer sind speziell ausgebildet und bringen ihre ganze Erfahrung in den Unterricht ein. Das AFF-Training besteht aus Einzelunterricht. Wenn Sie jedoch eine Stufe nicht erfolgreich bestanden haben, muss diese wiederholt werden. Die Kosten für einen Wiederholungssprung sind nicht durch die Gebühr für das gesamte Training abgedeckt.

    • Gibt es zusätzliche Kosten, z.B. Leihgebühren für das Equipment?
      • Nein. Während der Ausbildung und des anschließenden Studentenstatus stellen wir
        Ausrüstung zur Verfügung.

        Unsere Ausrüstung ist auf dem neuesten Stand der Technik. Elektronische Sicherheitsöffnungsmaschinen sind eine Selbstverständlichkeit.

    • Ich habe bereits ein paar AFF-Sprünge gemacht, kann ich mit dir weitermachen?
      • Ja, im Allgemeinen. Am besten setzt du dich zuerst mit uns in Verbindung und lass dir ein individuelles Angebot auf der Grundlage deiner bisherigen Erfahrungen erstellen. Wenn dein letzter Sprung noch nicht allzu lange her ist, dann kannst du vielleicht nach einem kurzen Auffrischungstraining und einem Kontrollsprung direkt dort weitermachen, wo du aufgehört hast.

  • Wie geht es weiter nach AFF

    Der nächste Schritt ist, sich für den Erwerb der Lizenz von Swiss Skydive (dem offiziellen Schweizer Dachverband für Fallschirmspringer), die weltweit anerkannt ist, zu entscheiden. Um die Lizenz zu erwerben, musst du mindestens 25 Sprünge machen, einen Theoriekurs absolvieren und die theoretischen und praktischen Abschlussprüfungen bestehen.

    Skydive Switzerland hat erfahrene Instruktoren, die dich auf diesem Weg begleiten sowie coachen und dich auf deine Lizenz vorbereiten.

    Für den Weg bis zur Lizenz gibt es keinen festen Zeitrahmen, so dass du dein eigenes Tempo bestimmen kannst. Jedes Mal, wenn du springst, wirst du unter der Aufsicht und Anleitung unserer Instruktoren stehen, die die Theorie und die praktischen Schritte, die zum Bestehen der Prüfung erforderlich sind, mit dir durchgehen.

    Obwohl es nicht obligatorisch ist, haben wir festgestellt, dass die Schüler in der Regel mehr lernen und eine höhere Chance haben, die Prüfungen zu bestehen, wenn sie die gesamte Ausbildung in einem kürzeren Zeitraum absolvieren.

    Sprungpreise

    Wenn du weniger als 25 Sprünge hast, musst du einen Kontrollsprung mit einem unserer Instruktoren machen. Dieser Sprung kostet zusätzlich CHF 125.
    Du musst gemäss der Lizenzanforderungen deines Fallschirmverbands auf den aktuellen Stand sein. Andernfalls müssen wir diesen Anforderungen folgen und die Schritte unternehmen, um dich auf dem Laufenden zu bringen.
    Mit eigener Ausrüstung / Versicherung
    10500ft / 3200m
    38chf
    12500ft / 3800m
    45chf
    Mit Mietfallschirm + Versicherung
    10500ft / 3200m
    60chf
    12500ft / 3800m
    69chf

    A-Lizenz

    Sobald du die praktischen und schriftlichen Prüfungen bestanden hast, erhälst du deine Lizenz von dem weltweit anerkannten Verband „Swiss Skydive“.

    Du wirst jetzt auf einem Niveau sein, auf dem du unbeaufsichtigt springen und deine Fähigkeiten immer weiter verbessern kannst!

    Fallschirmspringen-Kosten

    Sobald du deinen AFF-Kurs bestanden hast, kannst du jetzt alleine springen….. vielleicht möchtest du dir auf dem Weg zur Lizenz deine eigene Ausrüstung kaufen. Dies ist nur eine grobe Kostenaufstellung, um dir eine Vorstellung zu geben.

    Sprungbuch
    25+chf
    Brille
    15+chf
    Höhenmesser
    195+chf
    Helm
    300+chf
    Overall
    200+chf
    Ausrüstung (Fallschirm)
    3000+chf

    Zertifizierungen Skydive Switzerland

    Ausbildung auf höchstem Niveau